Nachricht

Acht Millionen Autos bei Audi Brüssel

Audi Brüssel wird demnächst den neuen Q8 e-tron produzieren. Dies gab Audi anlässlich eines Arbeitsbesuches von Ministerpräsident Alexander De Croo im Werk Forest anlässlich der Fertigstellung des achtmillionsten Autos bekannt.

1949 lief in Forest das erste Auto vom Band. Heute, 79 Jahre später, wurde die Acht-Millionen-Marke gerissen, mit einem Elektroauto. Dies verdeutlicht das Wachstum und die Entwicklung, die der Sektor durchlaufen hat, aber auch das Know-how und die Innovationskraft unseres Landes.

Vor gerade einmal 14 Jahren war Volkswagen Forest mit Audi in Brüssel neu durchgestartet. Es war der Regierung des damaligen Premierministers Guy Verhofstadt zu verdanken, dass die Automobilhersteller in Belgien weiterhin zu wettbewerbsfähigen Bedingungen produzieren konnten und können. Inzwischen hat sich Audi Brüssel zu einem „Werk der Zukunft“ entwickelt, das die Umstellung auf Elektroautos erfolgreich hinter sich gebracht hat.

Belgien, open for business

Ab 2026 wird in Forest der Q8 e-tron vom Band laufen, ein noch etwas größeres Elektromodell. Nach Ansicht von Premierminister Alexander De Croo zeigt dies, dass unser Land open for business ist.

Premierminister Alexander De Croo: „Wenn es um Nachhaltigkeit und Innovation geht, bietet unser Land einen enormen Vorteil. In Brüssel haben wir eine Fabrik der Zukunft, und auch in Gent verfügen wir über ein Werk, in dem Elektroautos produziert werden. Die Arbeitsplätze, die dort geschaffen werden, sind Arbeitsplätze der Zukunft, denn es geht um die Mobilität der Zukunft“.